DJI Phantom 3 Advanced: „Return-to-Home“ Funktion

Was ist die „Return-to-Home“ Funktion?

DJI hat die Phantom 3 Advanced mit einigen Sicherheitsfeatures ausgestattet – eines davon ist die „Return-to-Home“ Funktion (RTH). Bei einem RTH fliegt der Kopter automatisch in einer vorgegebenen Höhe (RTH-Höhe) zu einem vordefinierten Ort (Home Point) und landet dort.

Wie kannst du den Home Point setzen?

Bei ausreichend starkem GPS-Signal setzt der Kopter den Home Point automatisch an der Position an der er sich gerade befindet, sobald alle Geräte aktiviert wurden. Alternativ kannst du den Home Point auch manuell in der DJI GO App einstellen, indem du das Menü-Symbol öffnest und auf „MC Settings“ klickst.

General Settings 1

Home Point

Im Bereich „Home Point Settings“ kannst du – wenn du ein GPS-Signal hast – durch einen Klick auf das linke Symbol den Home Point an der aktuellen Position der Drohne setzen. Über das rechte Symbol stellst du den Home Point auf die momentane Position der Fernbedienung ein. Die Änderung musst du dann noch bestätigen.

Ob der Home Point gesetzt wurde, kannst du auf der Karte in der DJI GO App sehen. Wenn alles geklappt hat, ist dort der Home Point mit einem „H-Symbol“ markiert.

Home Point 2 V1

Grundsätzlich empfehlen wir dir vor jedem Flug zu kontrollieren, ob der Home Point an der richtigen Stelle gesetzt worden ist. 

Wie kannst du die RTH-Höhe einstellen?

Abhängig von den Objekten in deiner Umgebung (Bäume, Gebäude, Windräder, etc.) musst du die RTH-Höhe vor jedem Start anpassen. 

Hierfür klickst du in der DJI GO App – nachdem du alle Geräte angeschlossen hast – auf das Menü-Symbol und wählst den Reiter „MC Settings“ aus. Im Bereich „Return-to-Home Altitude“ kannst auf der rechten Seite auf die Zahl klicken und eine RTH-Höhe zwischen 20-500 Metern einstellen.

General Settings 1

RTH Höhe V1

Bei einigen Funktionen im F-Modus musst du die RTH-Höhe separat einstellen.

Wie läuft ein RTH ab?

Liegt die aktuelle Flughöhe unter der RTH-Höhe, steigt die DJI Phantom 3 Advanced auf die geplante Flughöhe und fliegt in Richtung Home Point. Befindet sich der Kopter über der RTH-Höhe, so hält er diese und fliegt direkt zum Home Point. Sobald der Startpunkt erreicht wurde leitet die Drohne automatisch die Landung ein.

Wann wird ein RTH eingeleitet bzw. abgebrochen?

Der RTH wird in drei verschiedenen Situationen eingeleitet.

  1. Intelligente Rückkehrfunktion (Smart RTH)
  2. Batteriebedingte Rückkehr (Low Battery RTH)
  3. Sicherheitsbedingte Rückkehr (Failsafe RTH)

Intelligente Rückkehrfunktion

Einige Piloten benutzen die Return-to-Home Funktion, wenn sie den Kopter nicht manuell zurück zum Startpunkt fliegen wollen oder den Sichtkontakt zur Drohne verloren haben. Bei der intelligenten Rückkehrfunktion hat der Pilot die Möglichkeit den Kopter während des Heimfluges zu steuern (Hoch, Runter, Links, Rechts), um so möglichen Hindernissen auszuweichen.

Es gibt zwei Möglichkeiten den RTH händisch einzuleiten.

Variante 1: Fernbedienung

Bei der DJI Phantom 3 Advanced kann der RTH über längeres Drücken der RTH-Taste auf der Fernbedienung eingeleitet werden.

RTH Controller

Sobald der RTH initiiert wurde beginnt die Taste zu blinken. Durch erneutes Betätigen der RTH-Taste wird der Heimflug abgebrochen und der Kopter bleibt an der momentanen Position in der Luft stehen.

Variante 2: DJI GO App

Eine andere Methode ist, den RTH über die DJI GO App zu starten. Hierfür klickst du auf das RTH-Symbol auf der linken Bildschirmseite.

RTH App V1

Je nachdem, wie weit du mit dem Kopter vom Home Point entfernt bist, erscheint nun eines der zwei folgenden Auswahlmenüs.

Das linke Menü erscheint, wenn die Phantom 3 sich in der Nähe des Home Point befindet. Indem du den Schieber (Slide to Return Home) nach rechts bewegst startest du den RTH. Das rechte Bild erscheint, wenn die Drohne etwas weiter vom Home Point entfernt ist. Dann kannst du entscheiden, ob der Kopter an Ort und Stelle landen (Current Position) oder der RTH eingeleitet werden soll (Original Home Point).

Zum Abbrechen des RTH klickst du einfach auf das rote X auf der linken Bildschirmseite – der Kopter bleibt dann in der Luft stehen.

RTH Abbruch App

Batteriebedingte Rückkehr

DJI arbeitet bei der Phantom 3 Advanced mit einem intelligenten Batteriesystem. Das System analysiert fortlaufend den Akku-Ladezustand und die aktuelle Position in Relation zum Home Point. Aus den Daten erstellt die DJI GO App eine dynamische Grafik mit roten, gelben und grünen Ladebalken.

Ladezustand

Sobald der Akku-Ladezustand in den roten Bereich kommt, leitet der Kopter automatisch die Landung ein (unabhängig vom Home Point). Die Landung lässt sich nicht direkt verhindern aber du hast noch Kontrolle über die Drohne und kannst gegen die Landebewegung ansteuern. Im gelben Bereich erhälst du lediglich eine Systemwarnung.

Über die DJI GO App kannst du einstellen, bei welchem Akku-Ladezustand (in Prozent) der rote und gelbe Bereich beginnen sollen.

Über das Menü öffnest du die Rubrik „Aircraft Battery“ und stellst über den Schieber bei „Low Battery Warning“ den gelben Bereich und über „Critical Battery Warning“den roten Bereich ein.

Aircraft Battery V1

Sicherheitsbedingte Rückkehr

Wenn der Kopter für mehr als drei Sekunden die Verbindung zur Fernbedienung verliert, leitet die Drohne automatisch einen RTH ein. Voraussetzung hierfür ist, dass ein Home Point gesetzt wurde und der Kompass des Kopters funktioniert.

Dabei musst du folgende Punkte beachten:

  1. Die Drohne fliegt nur zum Home Point, wenn ein ausreichendes GPS-Signal empfangen wird.
  2. Wenn der Kopter sich im Radius von 20 Metern um den Home Point befindet, leitet er sofort die Landung ein. D.h. die Drohne landet nicht unbedingt dort, wo sie gestartet ist und kann gegebenenfalls mit einem Objekt kollidieren.
  3. Wenn der Kopter 20 Höhenmeter überschritten hat kannst du – wenn du wieder eine Funkverbindung hast – den Gashebel betätigen. Daraufhin unterbricht die Drohne ihren Aufstieg zur RTH-Höhe und fliegt direkt zum Home Point.
  4. Wenn die Verbindung zur Fernbedienung wiederhergestellt ist, kannst du durch Drücken der RTH-Taste die sicherheitsbedingte Rückkehr abbrechen.

Bei früheren Firmware-Version musste man die Failsafe-Höhe separat einstellen, dies ist bei der aktuellen Version (1.9.60) nicht notwendig. Die RTH-Höhe entspricht der Failsafe-Höhe.

Wenn du nicht möchtest, dass der Kopter bei einem Failsafe zum Home Point zurückfliegt, kannst du das vorher in der DJI GO App einstellen.

Hierfür wählst du im Menü den Bereich „MC Settings“ und dann „Advanced Settings“ aus.

RC Signal Lost Einstellung

Unter der Rubrik „RC Signal Lost“ kannst du nun einstellen, was passieren soll, wenn der Kopter die Verbindung zur Fernbedienung verloren hat.

  1. Return-to-Home: Der Kopter fliegt zum Home Point
  2. Throttle down: Sobald die Verbindung zum Kopter verloren geht, wird die Landung eingeleitet (unabhängig davon, ob die Drohne sich am Home Point befindet oder nicht)
  3. Hover: Die Drohne bleibt an Ort und Stelle in der Luft stehen

Die Beschreibung basiert auf der DJI GO App Version 2.8.3 / Kopter-Firmware 1.9.60


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s